Koreanologie an der Universität Wien

Das Studium Koreanologie dient der Vermittlung grundlegender Kenntnisse der modernen koreanischen Sprache, des Aufbaus eines Basiswissens zu Geschichte, Quellen-, Landeskunde und Kultur sowie zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Koreas sowie der Heranführung an zentrale Fragestellungen, Theorien und Methoden der modernen Korea-Forschung. Es werden folgende Qualifikationen vermittelt: grundlegende aktive und passive Fertigkeiten in der koreanischen Sprache, die zur Meisterung von Alltagskommunikation, zur fachlichen Diskussion und zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit koreanischen Quellen befähigen; grundlegende Kenntnisse zum Verstehen der Vorgänge im modernen Korea unter Berücksichtigung seiner historischen Entwicklung; die Fähigkeit zu einer differenzierten Reflexion über die gesellschaftliche Entwicklung in Korea.